l Michael Beyer | Deutsch-Französisches Gymnasium (1999 – 2011)